F-Jugend zu Gast bei RB Leipzig
Als Endpunkt der Saison 2016/17 wartete auf unsere F-Jugend nochmal ein ganz besonderes Highlight. Anstatt des ursprünglich geplanten Ausflugs in den "Schmetterlingspark Leipzig" (aufgrund anhaltender Verpuppung leider geschlossen) konnten die Kinder mit einem Freundschaftsspiel gegen die U8 Mannschaft des Vizemeisters RB Leipzig überrascht werden. Auf dem Gelände der Leipziger Sportschule wurden mehrere kurze Spiele in Turnierform ausgetragen, in denen die Nachwuchskicker aus der Messestadt ihre fußballerischen Fähigkeiten eindrucksvoll unter Beweis stellten. Unserem Team samt Trainern fiel dabei oft nur die Rolle des staunenden Zuschauers zu, wobei die Rot-Weißen mit zunehmender Spieldauer mutiger wurden und insgesamt 4 Tore gegen die sogenannten "Roten Bullen" bzw. in diesem Falle eher noch "Roten Kälber" bejubeln konnten. Der SV Rot-Weiß Kemberg bedankt sich herzlichst bei den Verantwortlichen der U8 des RB Leipzig für dieses in jeder Hinsicht unvergessliche Erlebnis.






Nächster Halt in Leipzig war die Soccer World, in der die Kinder in aufblasbare Riesenbälle schlüpften und sich im Spiel gegen die Eltern und Trainer mit viel Körpereinsatz zu behaupten versuchten, letztendlich aber erneut ihre Grenzen aufgezeigt bekamen. Smiley



Abgerundet wurde der Tag mit einer Riesenpizza, Antisportler-Getränken sowie den gefürchteten Spielerzeugnissen, auf denen jedoch bei allen Kindern mehr lachende als zornige Smileys abgedruckt waren. So endete diese ereignisreiche und schöne Saison mit einer rund um gelungenen Abschlussfahrt.

Nach der verdienten Sommerpause starten in der kommenden Spielzeit 6 Kinder in der E-Jugend, welche mit den anderen Vereinen der Spielgemeinschaft Heiderand gebildet wird, während aus den verbleibenden Jungs und Mädchen wieder eine rot-weiße F-Jugend hervorgeht.

 
F-Jugend mit Siegesserie in der Rückrunde
Nach 5 Siegen in der Hinrunde und dem erfolgreichen Abschneiden bei den Hallenturnieren in Wittenberg und Kemberg galt es, die positive Entwicklung der Mannschaft in der Rückrunde weiterzuführen. Ein guter Start gelang mit dem 6:2 Heimsieg gegen Eintracht Elster. In den darauffolgenden Wochen musste sich das Team mit den beiden Spitzenmannschaften aus Gräfenhainichen und Pratau/Seegrehna messen. Gerade gegen Letztere konnten die Kinder das Spiel lange ausgeglichen gestalten und im Vergleich zur Hinrunde mit einer 4:1 Niederlage eine klare Leistungssteigerung zeigen. In der Folge starteten die Rot-Weißen eine fulminante Siegesserie von 5 Spielen. Dabei wusste das Team auch in knappen Partien durch großen Einsatz in der Defensive, aber auch mit spielerisch guten Ansätzen im Offensivspiel zu überzeugen. So konnten die Spiele gegen Einheit Wittenberg 3:1 und Oranienbaum (Heidekicker I) 2:1 gewonnen werden, bevor gegen die besser platzierten Annaburger ein 5:2 Überraschungssieg gefeiert wurde. Nach weiteren Siegen gegen Zahna und Möhlau (Heidekicker II) endete die Saison unserer Nachwuchskicker mit einer Niederlage gegen das zweite Team der Spielgemeinschaft Heiderand aus Trebitz/Pretzsch, wobei aufgrund des verlängerten Wochenendes einige Kinder leider fehlten und der Mannschaft deshalb ein couragierter letzter Saisonauftritt bescheinigt werden kann.

Nachdem die Kinder in der letzten Saison nur einmal in Genuss kamen ein Fußballspiel zu gewinnen, zahlten sich die gesammelten Erfahrungen und die zur Freude des Trainerteams Bischoff/Dorn gute Trainingsbeteiligung in dieser Spielzeit aus, so dass insgesamt 11 Siege eingefahren, ein respektabler 6. Tabellenplatz erreicht sowie beachtliche 81 Tore erzielt werden konnten. Eine besonders große Torausbeute gelang Lenny Bischoff (23), Luis Fenger (20), Robin Lauterbach (15) und Ben Harzer (12).

Wichtiger als diese statistischen Werte ist jedoch, dass die 15 Jungen und Mädchen stets mit großer Begeisterung dabei waren und jedes Kind sich in seinen fußballerischen Fähigkeiten verbessern konnte. Schließlich haben auch die Großen einmal klein angefangen.Smiley

Abgerundet wird die Saison mit einer Abschlussfeier plus Überraschungsfreundschaftsspiel am kommenden Freitag und einem Turnier in Pratau am 18.06.
 
Gastgeber gewinnt Heidehotel Cup
Am 19.02. konnten die F-Jugend Mannschaften des SV Rot-Weiß Kemberg, SV Hellas Oranienbaum, SV Glück auf Möhlau, Dommitzscher SV und der SG 1919 Trebitz auf dem Parkett der Kemberger Turnhalle ihr Talent unter Beweis stellen. Dabei zeigten die Kinder schon allerlei sehenswerte Spielzüge und bemerkenswerte 68 Tore in 15 Spielen.

Vor heimischer Kulisse setzten sich die "Großen" unserer F-Jugend ungeschlagen durch und konnten anschließend überglücklich den größten Pokal des Tages in die Höhe stemmen. Ein zweites rot-weißes Team, bestehend aus den jüngeren Jungen und Mädchen der F-Jugend sowie drei Pflichtspieldebütanten, sammelte wichtige Turniererfahrungen und zeigte in den Spielen große Moral. Alle Nachwuchskicker konnten sich bei der Siegerehrung über eine Medaille für die tollen Leistungen freuen.

Für dieses rund um gelungene Turnier bedankt sich die F-Jugend recht herzlich bei allen Teams für deren Teilnahme, bei den ehrenamtlichen Helfern aus unserem Verein für die Leitung der Spiele und die Bedienung der Hallentechnik und natürlich vor allem bei dem Heidehotel Lubast für die großzügige Unterstützung sowie der köstlichen Versorgung.


 
2016 endet für die F- Jugend ereignisreich

Bis zum März ruht der Ligabetrieb für unsere F-Jugend und somit Zeit für einen Rückblick. Im Verlauf der Hinrunde konnte sich die von Pascal Bischoff und Franziska Dorn trainierte Mannschaft einem stetigen Zuwachs erfreuen, so dass gegenwärtig 9 Jungen und 3 Mädchen der Jahrgänge 2008/2009 ihre Fußballschuhe für unseren Verein schnüren. Mit Vincent Becker und Konrad Klooß sind zwei besonders talentierte Jungs von den Bambinis (Jahrgang 2010 und jünger), betreut in diesem Jahr von Christian Ellert, schon bei den "Großen" mit dabei.

Die Kreisliga Wittenberg setzt sich in dieser Spielzeit aus zehn Mannschaften zusammen. Nach Ende der Hinrunde konnten die Rot-Weißen bei fünf Siegen und 45 geschossenen Toren bereits mehrfach zur Jubelrunde abdrehen. Die infolge der fünf Niederlagen vereinzelt traurigen Gesichter der sehr ehrgeizigen Nachwuchskicker konnten derweil im stets anschließenden Neunmeterschießen auch meist wieder aufgehellt werden.

Die Kinder demonstrierten ihr Können bisher nicht nur auf dem (Kunst-)Rasen, sondern auch auf dem Hallenparkett. Bei den Hallenkreismeisterschaften setzte sich die Mannschaft in der Vorrunde durch und löste damit das Ticket für die Endrunde, in welcher sie einen respektablen 6. Platz von insgesamt 13 teilnehmenden Mannschaften erreichte.

Krönender Abschluss des Fußballjahres war die Weihnachtsfeier in der Kemberger Turnhalle mit Indorrspielplatz und Weihnachtsbuffet. Natürlich ließ der Weihnachtsmann es sich nicht nehmen, den Kindern eine ganz besondere Freude zu bereiten. Zum einen konnten mit freundlicher Unterstützung der Kemberger Traditionsmannschaft um Dieter Schmidt und des Vereins 10 neue Trainingsbälle sowie von der Häuslichen Pflege Antje Bischoff gesponserte Regenjacken jedem Kind übergeben werden. Im abschließenden Spiel gegen die Eltern setzte sich die F- Jugend souverän und hochverdient mit 10:9 durch.


 
F-Jugend startet mit Spielfreude in die neue Saison
Auch in dieser Spielzeit stellt unser Verein eine F-Jugend Mannschaft, welche im Spielbetrieb unter dem Namen Heiderand II angeführt wird (Heiderand I wird von den Sportkameraden aus Trebitz betreut). Trainiert wird die Mannschaft von Pascal Bischoff, Franziska Dorn und Bruno Bandermann. Bereits in den letzten Jahren für die Kleinsten im Verein verantwortlich und nun wieder Trainer der Bambinis, gilt Christian Ellert besonderen Dank für sein Engagement und die Grundsteinlegung der neuen Saison.

Begleitet von einigen organisatorischen Hürden und noch fehlenden Spielern musste das Team am ersten Spieltag gegen einen sehr spielstarken Piesteritzer Nachwuchs eine deutliche 17:0 Niederlage hinnehmen. Die Kinder ließen sich von diesem holprigen Start nicht entmutigen und konnten bereits am darauffolgenden Spieltag mit einem 4:8 Sieg in Elster das erste Erfolgserlebnis der Saison feiern. In der Folge empfing Rot-Weiß mit der SG Pratau-Seegrahna und dem Vfb Gräfenhainichen wiederum zwei „Spitzenteams“. Die Spiele gingen mit 2:10 und 0:10 verloren, jedoch wusste das Team mit couragierter Leistung trotzdem zu überzeugen. Sinnbildlich für den Zusammenhalt und guten Charakter der Mannschaft ist der trotz mehrfachen Rückstand errungene 5:7 Auswärtssieg gegen Einheit Wittenberg. Mit dem 7:0 Heimsieg gegen Oranienburg (Heidekicker I) konnte unter großen Applaus der Fans der bisherige spielerische Höhepunkt der Saison gezeigt werden.

Dieser
positive Eindruck drückt sich auch in der bis dato hohen Trainingsbeteiligung und der eingangs erwähnten Spielfreude der Kinder aus. Des weiteren ist die F-Jugend mit 13 aktiven Kindern mittlerweile auch gut aufgestellt.
Besonderes Lob ist der Mannschaft hinsichtlich ihres stets fairen Auftretens, sowohl untereinander als auch gegenüber dem sportlichen Gegner, zu attestieren.




Mannschaftskader:
Bild von links nach rechts: Vincent Becker, Pauline Dorn, Erik Sikorski, Luis Fenger, Julian Hoppe, Robin Lauterbach, Alexander Weise, Konrad Klooß, Lenny Bischoff
fehlend: Ben Harzer, Isabel
le Hohenegg, Konrad Hohenegg, Luca Maximilian Tandel
Betreuer: Franziska Dorn, Bruno Bandermann, Pascal Bischoff
 
MTB - Cup in Kemberg
 

Am Sonntag, den 13.01.13 war Rot-Weiß Kemberg in der Turnhalle Gastgeber beim traditionellen MTB-Cup für F-Jugend Mannschaften. Der Einladung gefolgt ist die SG Trebitz, der SV Seegrehna 93, der 1.FC Bitterfeld-Wolfen, der FC Grün-Weiß Piesteritz und Allemania Jessen. Somit spielten sechs Mannschaften um die von Thomas Bäumel gestifteten Pokale im Modus Jeder gegen Jeden in einer einfachen Runde.

Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 2

Sponsoren

RWK bei Facebook

facebook.jpg
... lade Modul ...
Valid XHTML & CSS | Template Design RWK_RED | Copyright © 2009 by SV Rot-Weiß Kemberg